Sonntag, 7. Dezember 2014

Die Sternsinger Aktion 2015

Hallo !
Die Sternsinger kommen:


Humes, Uchtelfangen und Wiesbach
Wustweiler (ab 10.00 Uhr)
am Sa. 10.01.2015
am So. 11.01.2015
Vorbereitungstreffen:
Wiesbach 29.12.2014 zwischen 15.00 und 16.30 Uhr im Jugendheim Wiesbach
Wustweiler 30.12.2014 um 13.00 Uhr im Pfarrheim Wustweiler
02.01.2015 um 13.00 Uhr im Pfarrheim Wustweiler
07.01.2015 um 13.00 Uhr im Pfarrheim Wustweiler
Humes 09.01.2015 um 16.00 Uhr im Kolping-Raum Humes
Uchtelfangen 11.12.2014 um 16.30 Uhr im Pfarrheim Uchtelfangen

http://www.sternsinger.org

Dienstag, 4. November 2014

Familiengottesdienst zum Erntedank am 4. Oktober


Familiengottesdienst zum Erntedank

Am 4. Oktober feierten wir zusammen mit über 40 Kindern unseren diesjährigen Erntedank Gottesdienst. Zu Beginn des Gottesdienstes brachten die Kinder ihre mitgebrachten Gaben vor den Altar und legten diese in einen riesigen Korb. In einem Spiel, zeigten die Kinder dann wie wichtig es ist, DANKE zu sagen. Danke für Essen (für die Kartoffel, die zur leckeren Pommes wird oder für die Tomate, die als Ketchup schmeckt), die Sonne, die Erde, das Wasser und - Danke für die Menschen in unserem Leben und für Gott, der uns begleitet. Wir freuen uns, dass so viele Kinder den Weg in den Gottesdienst gefunden haben. Mit den „regelmäßigen Gottesdienstbesuchern“ freuten wir uns, dass dieses Mal so viele Eltern, Omas und Opas die Kinder in die Messe begleitet haben. Für die rege Teilnahme möchten wir uns bei allen recht herzlich bedanken. Ein Dank auch an den Kindergarten, der mit den Kindern die Lieder übte und an Sarah Barbian für die musikalische Untermalung. Die von den Kindern mitgebrachten Gaben gehen an den Kindergarten, der mit den Kindern leckere Gerichte zaubert.

Der Familiengottesdienstkreis

Mitgliederversammlung Förderverein Herz-Jesu Wustweiler


Förderverein Herz-Jesu Wustweiler

Einladung zur Mitgliederversammlung
Am Samstag, dem 08. November 2014, findet im Anschluss an den Vorabendgottesdienst um 19.30 Uhr im Pfarrsaal eine Mitgliederversammlung des Fördervereins Herz-Jesu Wustweiler statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung,
2. Bericht des Vorsitzenden,
3. Kassenbericht,
4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes,
5. Aussprache zu den Berichten,
6. Haushaltsplan ,
7. Verschiedenes

Der Vorstand

Martinsfeiern in der Pfarreiengemeinschaft


Herzliche Einladung zu den Martinsfeiern in der
Pfarreiengemeinschaft


Wiesbach
Freitag, 07.11.2014
Pfarrkirche St. Augustinus Wiesbach
um 17.00 Uhr
Humes
Freitag, 07.11.2014
Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Humes
um 17.00 Uhr
Uchtelfangen 
Montag,10.11.2014
Pfarrkirche St. Josef Uchtelfangen
um 17.00 Uhr
Wustweiler
Montag, 10.11.2014
Pfarrkirche Herz Jesu Wustweiler
um 17.00 Uhr

In allen Martinsfeiern sammeln wir für die Illinger Tafel haltbare
Lebensmittel. ( Mehl, Zucker, Kaffee, Kakao, H-Milch, Süßigkeiten)

Mittwoch, 10. September 2014

Erstkommunion 2015

Die Erstkommunionfeiern der Pfarreiengemeinschaft Uchtelfangen finden
im Jahr 2015 an folgenden Terminen statt:
 Für die Kinder, die in Humes (Maria Himmelfahrt) und Wiesbach
(St. Augustinus) wohnen, findet am
Sonntag, den 12. April um 10.00 Uhr in Wiesbach und
 für die Kinder aus Wustweiler (Herz Jesu) und Uchtelfangen (St. Josef)
findet am Sonntag, den 19. April um 10.00 Uhr in Uchtelfangen
die Erstkommunion statt.
Im November beginnt die Vorbereitungszeit.
Die Eltern sind zu einem Informationselternabend eingeladen:
 für Wustweiler und Uchtelfangen am Dienstag, den 30. September um 19.00 Uhr im Pfarrheim in
Uchtelfangen und
 für Humes und Wiesbach am Mittwoch, den 01. Oktober um 19.00 Uhr im Jugendheim in Wiesbach.
Der Vorstellgottesdienst der Kommunionkinder ist
 am Samstag, den 29. November um 18.30 Uhr in Wustweiler für die Kinder aus Uchtelfangen und
Wustweiler,
 am Sonntag, den 30. November um 9.30 Uhr in Humes für die Kinder aus Wiesbach und Humes.
Wir freuen uns auf die Vorbereitung mit Ihren Kindern.
Pastor Schuligen, Pastor Reuter, Diakon Jochum und Gemeindereferentin Bärbel Warken

Unter katholisch.de gibt es ein tolles Video über das Thema: Was ist denn eigentlich die Erstkommunion ?
unter: http://www.katholisch.de/de/katholisch/video/video_details.php?id=13407

Firmung 2014

FIRMUNG

Gib der Zukunft (d) ein Gesicht
Lieber Firmbewerber, liebe Firmbewerberin des Jahrganges 1998 bis 2000
der Pfarreien Maria Himmelfahrt – Humes, St. Augustinus - Wiesbach, St. Josef - Uchtelfangen, Herz Jesu- Wustweiler
Die Anmeldung zur Firmvorbereitung findet in dem Pfarrheim St. Josef , Dechant-Knauf-Str. 5, 66557
Uchtelfangen statt: Samstag, 13.09.2014 um 10.00 Uhr
Du musst dich selbst zum Firmkurs anmelden!
Bitte das Stammbuch mitbringen. Der Unkostenbeitrag für die gesamte Firmvorbereitung beträgt
25,00 Euro pro Firmbewerber/ in. Der Betrag wird an diesem Tag eingesammelt.
Firmung in unserer Pfarreiengemeinschaft Uchtelfangen
Wiesbach 15.03.2015 um 9.00 Uhr
Uchtelfangen 15.03.2015 um 11.00 Uhr

Lektoren, -Kommunionhelfer und Vorbeter gesucht !

Liebe Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft,
wir sind auf der Suche nach zusätzlichen Lektoren, -Kommunionhelfer und Vorbeter.
Der jetzige Kreis der Ehrenamtlichen schrumpft vermehrt meistens aus Altersgründen oder
durch berufliche Veränderungen.
Viele Gläubigen ob Alt oder Jung haben diesen wichtigen Dienst in ihrem Leben wahrge-
nommen. Sind ihrer Berufung nachgekommen und haben ihr Versprechen eingelöst einen
Dienst in der Gemeinde zu übernehmen. Sie konnten so Trost, Anteilnahme und Heil spenden
zum Wohle der Pfarrgemeinde und den Angehörigen von Verstorbenen.
Wir suchen Sie und brauchen Sie!
Jeder der Getauft und Gefirmt ist und
das 16. Lebensjahr vollendet hat ist dabei.
Bei Interesse bitte im Pfarrbüro melden. (06825-2761)

Samstag, 8. März 2014

Umleitung für Ihre Gedanken

Liebe Gläubige im Herrn,

wir leben in einer Welt, in der schnelle Resultate zählen. Alles was wir wollen,
das wollen wir sofort!
Wenn wir versuchen abzunehmen, wollen wir bereits in einer Woche fünf Kilo
verlieren. Wenn wir unsere Finanzen in Ordnung bringen, wollen wir bereits
einen Monat später schuldenfrei sein. Aber je länger ich mit Gott lebe, desto
mehr begreife ich, dass wir unser Leben mit anderen Augen sehen müssen. Und
uns nicht auf schnelle Resultate fixieren dürfen.
Wir müssen das Leben als einen Marathon und nicht als einen
Kurzstreckenlauf sehen.
Gott ist absolut dazu fähig, Sie übernatürlich von ihren gegenwärtigen
Problemen zu befreien. Sie sollen wissen, dass er dies von einem Moment auf
den anderen tun kann. Das habe ich selber schon sehr oft erlebt. Doch würde
Gott Sie innerhalb kürzester Zeit von allen Ihren scheinbar unüberwindlichen
Problemen befreien, würden Sie vor dem nächsten neuen Problem unweigerlich
kapitulieren.
Treffen Sie heute die Entscheidung, Ihre Gedanken in die richtige Richtung
zu lenken und weichen Sie davon nicht mehr ab.
Wenn Sie diese Wahrheit täglich umsetzen, wird Ihr Leben komplett
umgekrempelt. Dies hat mein eigenes Leben revolutioniert und ich möchte, dass
Sie dasselbe erleben.
Kolosser 3,2, ruft dazu auf, sein Wort in die Tat umzusetzen. Und dies ist der
Schlüssel zum Erfolg: „Richtet euren Sinn auf das Himmlische und nicht auf das
Irdische!“
Richtet eure Gedanken auf Gottes unsichtbare Welt aus und nicht auf das, was
die irdische Welt zu bieten hat.
Lassen Sie es mich so ausdrücken: Wenn Sie mir sagen, welche Gedanken Sie
haben, dann sage ich Ihnen, wie ihr Leben verläuft, denn…
...der Mensch folgt unweigerlich seinen Gedanken.

Deshalb müssen Sie ihre Gedanken in die richtige Richtung lenken und dann
nicht mehr davon abweichen. Jede gute oder schlechte Angewohnheit oder
Handlung beginnt in Ihrem Kopf, beeinflusst dann Ihr Herz und schließlich Ihr
Mundwerk. Eine beherzte Entscheidung in diesem Bereich wird auf Ihr Leben
einen großen Einfluss haben.
Die Welt kann nicht auf diese Weise leben, da sie nicht den Heiligen Geist zur
Verfügung hat, um in ihrer Schwachheit Kraft zu erhalten. Aber als Christ
haben Sie diesen Vorteil und können ihn zu jeder Zeit in Anspruch nehmen, um
zu wachsen und Gottes Stärke anzuzapfen.
Es geht hier um die Wahrheit aus Philipper 4,8: Schließlich orientiert euch an
dem, was wahrhaftig, gut und gerecht, was redlich und liebenswert ist und
einen guten Ruf hat, an dem, was auch bei euren Mitmenschen als Tugend gilt
und Lob verdient“
Das ist eine Mission, die nur Sie selbst erfüllen können – niemand außer Ihnen
kann Ihre Gedanken kontrollieren.
· Es ist an der Zeit, dass Sie aufhören, auf Ihre Umstände zu blicken.
· Es ist an der Zeit, dass Sie aufhören, ständig zu jammern.
· Es ist an der Zeit dass Sie aufhören, Dinge zu entschuldigen.
· Es ist an der Zeit, dass Sie aufhören darüber nachzugrübeln, was andere
über Sie denken.
Es ist an der Zeit, dass Sie Ihre Gedanken auf das ausrichten, was Gott
über das Leben eines gläubigen Menschen sagt. Wenn Sie dies umsetzen,
werden Sie eine übernatürliche Veränderung Ihres Lebens erfahren.
Es gibt hier keine schnelle Lösung, dies ist keine Lektion, die man irgendwann
abhakt.
Es ist ein Lebensstil, ein gottinspiriertes Denkmuster, das Sie sich
aneignen müssen, um die Veränderung zu erleben, die Sie erreichen wollen.
Lassen Sie das Alte los und strecken Sie sich aus nach dem Neuen!

Gott verspricht uns, dass wir durch die Beziehung zu Jesus eine neue Kreatur
werden – von innen nach außen – und das beeinflusst jeden Teil unseres Seins.
Bedenken Sie folgendes: Heute ist der erstes Tag vom Rest Ihres Lebens. Sie
können hier und jetzt von Neuem beginnen. Sie können eine neue Leidenschaft,
Eifer und Freude für Ihr Leben entwickeln!
Denken Sie nicht, dass bei mir immer alles perfekt läuft. Ich bin in
meinem Leben noch nicht da angekommen, wo ich hin möchte, aber Gott sei
Dank bin ich auch nicht mehr da, wo ich einmal war.
Wenn Sie an irgendeiner Stelle Ihr Ziel verfehlt haben, können Sie Gottes
Gnade empfangen, aufstehen und sich wieder auf Gottes Plan für Ihr Leben
besinnen.
Ich wünsche mir, dass Sie dasselbe erleben wie ich. Gottes glühende Liebe und
seine behutsame Führung.
Es ist an der Zeit damit aufzuhören, nach dem Weg des geringsten
Widerstandes, dem neusten Geheimrezept oder einer magischen Formel zu
suchen, die „garantiert“ in kürzester Zeit das größte Resultat beschert.
Gott hat etwas viel Größeres, Besseres und Haltbares für Sie! Gott wird Ihnen
dabei helfen, Ihre Lebensgeschichte umzuschreiben.
Das betrifft auch die Veränderungen in diesem Jahr für unsere
Pfarreiengemeinschaft. GOTT wird uns führen und leiten.
Vielen Dank für ihre Treue und danke, das Sie für Gottes Segen und seinen
Schutz für unseren Dienst beten. Wir beten darum, dass Gott Sie mit dem, was
er IN IHNEN und DURCH SIE macht, überwältigen möge, Während Sie Ihre
Gedanken richtig ausrichten und dann an dieser Ausrichtung festhalten.
Denken Sie daran: Gott hat uns das wunderbare Privileg gegeben, zu
entscheiden, worauf wir unsere Gedanken ausrichten – das wiederum bestimmt
dann, in welche Richtung sich unser Leben bewegt. Die Entscheidung liegt bei
Ihnen!

Gottes Segen
Pfarrer Johannes Schuligen

Quelle: Pfarrbrief 2/2014

Dienstag, 28. Januar 2014

Sternsinger 2014





Die Sammelbüchsen der Sternsinger in der Pfarrgemeinde Herz-Jesu Wustweiler waren ganz schön schwer. Am Sonntag, den 05.01.2014 waren 28 Kaspars, Melchiors, Balthasars und Sternträger sowie 10 jugendliche und erwachsene Begleiter in Wustweiler unterwegs zu den Menschen. Unzählige Male hatten sie ihre Lieder gesungen und „20*C+M+B+14“, Christus Mansionem Benedicat, über viele Türen geschrieben. Doch das Ergebnis ihres Engagements konnte sich wahrlich sehen lassen, denn 4540,55 Euro kamen bei der Aktion zusammen, die für Not leidende Kinder in aller Welt bestimmt sind.

Mit dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit!“ machten die Sternsinger aufmerksam auf das Schicksal von Flüchtlingskindern in aller Welt. Doch nicht nur Flüchtlingskinder profitieren vom Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland. Auch Straßenkinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden.

Bedanken wollen wir uns bei den Kindern und ihren Begleitern fürs Mitmachen, dem Küchenteam, den Kuchenbäckerinnen, der Bäckerei Schirra, unserer Gitarristin, den Spendern/innen und allen die uns unterstützt haben.


Bärbel Warken und Ingrid Anschütz

Danke ! - Musikalische Gebetsfeier am 06.09.2019

Wie schön ist es, dem HERRN zu danken, deinem Namen, du Höchster, zu singen, am Morgen deine Huld zu verkünden und in den Nächten ...